Forschungsorte – 5@3x

Marktforschung in Düsseldorf

Mode, High Fashion und der luxuriöse Glanz der Königsallee: Das alles gehört zu Düsseldorf wie der Karneval, die "längste Theke der Welt" (Altstadt), der Medienhafen, die Heinrich-Heine-Universität oder die Bürogebäude vieler DAX-notierter Unternehmen.

Als traditionelle Handelsstadt hat Düsseldorf eine lebensbejahende, dem Neuen zugewandte Kultur entwickelt und eine Reihe moderner Dienstleister angezogen. Als Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist die Metropole auch der sprichwörtliche Schreibtisch des Ruhrgebiets … und die größte Stadt Japans außerhalb von Japan.

Wir bei CURTH+ROTH finden diese sozio-kulturelle und ökonomische Bandbreite, die Düsseldorf bietet, für die Marktforschung besonders interessant. Aus unserer Sicht ist die Stadt ein

Idealer Standort für:

  • Konsumentenforschung
  • CarClinic
  • Usability Forschung
  • Innovationsforschung
  • Medienforschung
  • B-2-B Forschung
  • Pharmaforschung

... in Branchen wie:

  • Luxusgüter
  • High-Fashion
  • Beauty und Health Care
  • Logistik
  • Automotive
  • Banking und Finance
  • Consulting
  • Werbung, PR
  • Medien

Ihre Vorteile mit CURTH+ROTH:

  • qualitative und quantitative Marktforschung
  • nachvollziehbare Methoden
  • erfahrene Berater und Moderatoren
  • schnelle, konkrete und umsetzungsfähige Ergebnisse
  • klare Handlungsempfehlungen

Weitere Forschungsorte

Hamburg eignet sich gut für qualitative Marktforschung, sowohl B2B-Marktforschung als auch B2C-Forschung.Hamburg@2x-mo
Berlin ist die Heimat für Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft. Diese kosmopolitische Bevölkerungsmischung und die langjährige Inselsituation sowie die Integration von (ehemals) 2 Hauptstädten in einem Stadtgebeit sind wichtige Einflüsse für die sehr eigenständige Berliner Kultur. Eigenständigkeit bzw. Individualität werden auch von den Berliner gerne betont: Sei es im Kleidungsstil, in der Kulturrezeption oder in der Art des Austauschs. Darum eignet sich Berlin nicht nur für qualitative und quantitative Marktforschung, sondern auch für Innovationsprojekte � sowohl mit Verbrauchern als auch mit Fachleuten und Managern.Berlin@2x-mo
Die Bankenmetropole Frankfurt ist in der Marktforschung unerl�sslich, wenn es um IT-Forschung, Studien zu Finanzprodukten, Finanzm�rkten und Untersuchungen im Luxussegment geht. Als Standort f�r viele Unternehmenshauptquartiere, der EZB, f�hrenden Investment- Privat- und Gesch�ftsbanken und internationalen Fondsmanagern erlaubt Frankfurt einen guten Zugang zu einem anspruchsvollen Publikum.Frankfurt@2x-mo
Gruppendiskussionen und Einzelinterviews in Leipzig profitieren von der lebendigen Leipziger Alltagskultur. CURTH+ROTH hat hier gute Erfahrungen mit Untersuchungen zu K�uferverhalten beim Autokauf, mit Sozialforschung, mit Pharmaforschung etc. gemacht. Die ostdeutsche, no-nonsense Haltung bereichert Studienergebnisse oft mit erfrischenden Perspektiven.Leipzig@2x-mo

Die Semperoper unterstreicht die Bedeutung Dresdens als kulturelles Zentrum Sachsens. Dresden hat sich aber auch zu einem wichtigen Cluster f�r Nano- und Informationstechnik entwickelt: "Silicon Saxony". Dresden bietet darum einen guten Zugang zu qualifizierten Zielgruppen. Gerade Tiefeninterviews und Fokusgruppen zu technischen Themen (Solarenergie, Smart-Home, autonomes Fahren, VirtualReality (VR), Diagnostik) profitieren hier oft vom guten Ausbildungsstand vieler Dresdener.Dresden@2x-mo
Forschungsorte – 6@3xForschungsorte – overlay – 4@3x
Forschungsorte – 5@3xForschungsorte – overlay – 3@3x
Forschungsorte – 4@3xForschungsorte – overlay – 2@3x

Get in Touch


Der erste Schritt zur Verwirklichung Ihrer Vision:

Rufen Sie uns an: +49 (0) 40 36 00 69 0 oder schreiben Sie uns: info@curth-roth.de